Eigentümer

Wohneigentum mit dem E-CHECK schützen

Junges Paar steht glücklich vor seinem durch den E-CHECK geschützten Eigenheim

Als Eigentümer einer Wohnung, eines Ein- oder Mehrfamilienhauses trägt man besondere Verantwortung für das Wohl der Bewohner, ob das die eigene Familie ist oder der Mieter. Was den Schutz vor elektrischen Gefahren angeht, ist der E-CHECK sehr wichtig. Im gewerblichen Bereich ist dieser bereits Pflicht und das nicht zu Unrecht. Spätestens beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie ist der E-CHECK ein schlagkräftiges Argument. Als Generalinspektion einer Elektroanlage weist er den einwandfreien Zustand aus und kann somit eventuellen Bedenken oder Beanstandungen vorbeugen.

Eigentümer sein verpflichtet

Für die Sicherheit der elektrischen Anlage und der elektrischen Geräte ist der Eigentümer verantwortlich.

Was viele Eigentümer nicht wissen: Seit dem 1. Oktober 1997 gilt: Die neue VDE-Bestimmung (VDE 0105 Teil 100 „Betrieb von elektrischen Anlagen") nimmt elektrische Anlagen in Wohnungen nicht mehr von der Prüfpflicht aus. Darauf verweisen auch verschiedene Gerichtsurteile. Im Schadensfall muss der Eigentümer den einwandfreien Zustand der Elektroanlage den Gerichten und der Versicherung nachweisen.

Für Eigentümer von Häusern und Wohnungen ist der E-CHECK somit eine sichere Entscheidung. Er gibt die Gewissheit, dass die durch den Elektrofachbetrieb geprüfte Elektroinstallation und die geprüften Elektrogeräte allen Sicherheitsaspekten genügen. Außerdem schützt er im Regelfall gegen eventuelle Schadensersatzansprüche von Versicherungen und ist zudem aus rechtlichen Gründen zu empfehlen.

Alte Stromkreise sind oftmals überfordert

Über 75% aller Immobilien in Deutschland sind über 15 Jahre alt. Die Elektroinstallationen haben im Laufe der Zeit aber immer mehr neue Aufgaben übernommen. Zum Kühlschrank kam die Gefriertruhe, zur Waschmaschine der Wäschetrockner, zur Erleichterung in der Küche der Geschirrspüler. Oftmals ist die Hausinstallation noch gar nicht darauf ausgelegt. Gerade bei Altbauten existieren oft nur zwei oder drei Stromkreise. Das ist für den heutigen Energiebedarf mit Kühlschrank, Waschmaschine, Herd und der immer umfangreicheren Unterhaltungselektronik zu wenig. Eine Überlastung kann unangenehme Folgen haben. Der Fachbetrieb, der den E-CHECK durchführt, erkennt das Problem sofort und kann Ihnen helfen, Ihre Hausinstallation für die modernen Anforderungen zu rüsten.

Worauf der E-CHECK Fachbetrieb die Hausanlage genau überprüft, finden Sie in unseren FAQ. Finden Sie hier weitere Themen, die für den E-CHECK sprechen:

  • Sicherheit im Haushalt
  • Blitzschutz
  • Überspannungsschutz
  • Strom und Wasser
  • Sicherungen,  FI-Schalter und Rauchmelder
  • Arbeiten an Elektroanlagen nur vom Fachmann

Mehr Komfort

Darüber hinaus gibt es im Bereich der Komfort- und Sicherheitstechnik eine ganze Reihe von neuen Einrichtungen, die bei Aus- und Umbau mit eingebaut werden können, wie z.B. Personenschutzautomaten, Licht-Steuerungen, Einbruchmeldeanlagen und vieles mehr. Fragen Sie doch einfach Ihren E-CHECK Fachbetrieb. Mit diesen Maßnahmen lässt sich leicht der Wert Ihrer Immobilie steigern.