Sicherheit für Ihre Elektrogeräte zu Hause

Der E-CHECK schützt Ihre Familie und sorgt für sichere Elektrik.

Ein Elektrofachmann führt den E-CHECK in der Küche durch

Der Umgang mit Elektrogeräten und Strom im Allgemeinen birgt viele Gefahren. Steckdosen, Kabel, Lampen und elektrische Leitungen sind vor allem für Kinder eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle. Doch auch wir Erwachsenen unterschätzen häufig die Gefahr, die das Anbringen einer Wandlampe oder marode Mehrfachstecker mit sich bringen. Lassen Sie sich darum schnellstmöglich von einem Innungsfachbetrieb des Elektrohandwerks beraten. Der E-CHECK kann Ihnen helfen, Ihr Zuhause sicherer zu machen.

Der E-CHECK: Sicherheit für Ihre Elektroanlagen zu Hause

Um Ihre Familie optimal zu schützen und den Wohnbereich bestmöglich abzusichern, gibt es eine anerkannte und normengerechte Prüfung aller elektrischen Anlagen und Geräte im Haus bzw. in der Wohnung: den E-CHECK. Der E-CHECK gibt Ihnen die Gewissheit, dass die geprüfte Elektroinstallation und die geprüften Elektrogeräte allen Sicherheitsaspekten genügen. Damit schützen Sie Ihre Familie. Nach einem festgelegten Prüfkatalog dokumentiert der Fachhandwerker mit dem E-CHECK den ordnungsgemäßen Zustand Ihres Stromkreises.

Ein E-CHECK ermöglicht die Erkennung von Gefahren, bevor ein Schaden entstehen kann. Fehler in der Elektroinstallation können Überspannung oder Kurzschluss verursachen und nicht nur teure Schäden auslösen, sondern auch lebensgefährliche Folgen für Menschen und Haustiere haben – zum Beispiel durch einen Brandfall.

Welche Gefahrenquellen lauern in Ihren Elektrogeräten?

Strom ist heute überall selbstverständlich, ohne Elektrizität kommt heutzutage kein Haushalt mehr aus. Die Risiken, die von ihm ausgehen, werden oft unterschätzt. Schon ein kleiner Defekt z.B. eines Wasserkochers oder eines Verlängerungskabels kann großen Schaden verursachen. In den letzten 10 Jahren verursachte Elektrizität eine unglaubliche Schadenssumme von 2,75 Milliarden Euro. 2009 verursachten Blitzeinschläge über 200 Mio. Euro Schäden an Gebäuden und Einrichtungen. Pro Jahr sind es über eine Million Blitzeinschläge allein in Deutschland. Blitze verursachen Überspannung, bei direktem Blitzschlag droht akute Brandgefahr. Jährlich sterben in Deutschland rund 900 Menschen durch Brand in ihrem Zuhause – und oftmals liegt die Ursache in einer defekten Elektroanlage. Der E-CHECK kann Blitzeinschläge zwar nicht verhindern, aber die Schäden vermeiden. Nicht nur in Form von Blitzen und daraus resultierenden Bränden kann Elektrizität gefährlich sein. Überall in Ihrem Zuhause können Gefahrenquellen lauern: Bei vielen Leuchten ist z.B. der Schutzleiter nicht vorhanden oder nicht angeschlossen. Dann genügt schon ein durchgescheuertes Kabel und die Leuchte steht, wenn sie ein Metallgehäuse oder Metallrohr hat, unter Strom.

Strom in der Nähe von Wasser

Gerade Strom und das leitende Medium Wasser sind eine gefährliche Mischung. Häufig kommt es zu Unfällen, wenn die Isolation eines Kabels oder Gerätes nicht mehr funktioniert, oder wenn Steckdosen und Leitungen mit Feuchtigkeit oder Wasser in Berührung kommen. Ob im Badezimmer, der Waschküche oder im Garten – für elektrische Anlagen in Reichweite von Wasser und Feuchtigkeit gibt es besondere Vorschriften. Und speziell darauf abgestimmte Technik. Fachbetriebe des E-Handwerks kennen die Gefahren und beraten Sie gerne. Finden Sie hier einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe.

Elektrogeräte nur mit Prüfzeichen

Grundsätzlich gibt es im Baummarkt fast alles, was man für Elektroinstallationen an Material benötigt, doch genau darin besteht die Gefahr: Jede Steckdose, jeder Lichtschalter, jede Wand- oder Deckenleuchte kann, wenn sie nicht fachgerecht installiert wird, zur Gefahrenquelle für alle Personen im Haushalt werden. Vor allem dann, wenn es sich um Billigprodukte handelt, die kein entsprechendes Prüfsiegel aufweisen. Um möglichst vielen Gefahren im Voraus aus dem Wege zu gehen, sollten Sie beim Erwerb von Elektrogeräten auf die offiziellen Prüfzeichen achten und auch Gebrauchtgeräte kritisch unter die Lupe nehmen, bevor sie bei Ihnen Zuhause in Betrieb gehen.

Der E-CHECK: Service vom Innungsfachbetrieb

Grün-gelb, blau oder braun – welches Kabel ist das richtige? In einem Action-Thriller soll diese Frage die Spannung steigern. Aber das echte Leben ist auch so schon spannend genug – da sollte man die Elektroarbeiten lieber dem Fachmann überlassen.

Jeder speziell für den E-CHECK qualifizierte Elektrofachbetrieb der Innung berät Sie zu Fragen der Sicherheit rund um Ihre Elektroinstallation. Zusätzlich bieten diese Fachbetriebe auch Beratung zu Energiesparmöglichkeiten an.

Finden Sie hier einen Innungsfachbetrieb in Ihrer Nähe.