Schadensersatzansprüche

Der E-CHECK schützt vor Regressforderungen Ihrer Versicherung

Nachrechnen der Vorteile durch den E-CHECK

Der E-CHECK schützt im Regelfall vor eventuellen Schadensersatzansprüchen der Versicherung. Sollte der E-CHECK-Fachbetrieb nichts zu beanstanden haben, bekommen Sie die E-CHECK-Plakette samt Prüfprotokoll – und damit die Gewissheit, dass die geprüfte Elektroinstallation und die geprüften Elektrogeräte allen Sicherheitsaspekten genügen.

Gegen Forderungen abgesichert

Sollte dennoch etwas passieren, kann Sie ein E-CHECK vor Forderungen der Versicherung schützen. Mit dem E-CHECK können Sie Ihrer Versicherung den einwandfreien Zustand der Elektroanlage und -geräte nachweisen. Durch die professionelle Installation von Schutzmaßnahmen kann der ordnungsgemäße Zustand dokumentiert werden.

Rechtslage bei defekten Elektroanlagen

Grundsätzlich ist die Rechtslage eindeutig und für Sachschäden durch defekte Elektroanlagen in den eigenen vier Wänden gilt das Gleiche wie in anderen Rechtsbereichen: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Als Mieter ist man für den einwandfreien Zustand der verwendeten Elektrogeräte verantwortlich. Und Vermieter müssen den ordnungsgemäßen Zustand der Elektroanlage nachweisen können. Eine Berufung auf Unkenntnis der technischen Vorschriften oder über den Zustand der Elektroanlage ist dabei laut Gesetz wenig hilfreich.

Der E-CHECK hingegen weist gegenüber Gewerbeaufsichtsämtern und Versicherungen den einwandfreien Zustand Ihrer Elektroanlage nach. So kommen Sie allen gesetzlichen Verpflichtungen nach. Und nicht nur das: Viele Versicherungen erkennen den E-CHECK an und ermäßigen sogar Ihre Prämien.