E-MOBILITÄT IN NEU- UND ALTBAUTEN INTEGRIEREN

Der qualifizierte Innungsfachbetrieb sorgt für die geeignete Infrastruktur.

Der qualifizierte Innungsfachbetrieb sorgt für die geeignete Infrastruktur.

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, sollten Bauherren beim Bau eines Hauses die nötigen Voraussetzungen für die Ladeinfrastruktur eines oder mehrerer E-Autos in ihre Planung mit einbeziehen. Auch wer heute oder in absehbarer Zeit noch kein Elektroauto fährt, sollte für die Zukunft vorsorgen und einen zusätzlichen Zählerplatz einplanen, den Zählerkasten richtig dimensionieren sowie zwischen Hausverteiler und Garage oder Carport ein Elektroinstallationsrohr ziehen lassen. Darin kann später unkompliziert ein Drehstromkabel verlegt werden, um eine Ladestation nachzurüsten.

Hauseigentümer, die eine Ladeeinrichtung in ein Bestandsgebäude integrieren möchten, sollten im Vorfeld die vorhandene elektrische Anlage vom E-Mobilität Fachbetrieb überprüfen lassen. Finden Sie hier einen E-Mobilität Fachbetrieb.