Umweltschonend fahren

Energie- und kostensparend fahren mit eigenproduziertem Strom.

Elektrofahrzeuge fahren erst dann zu 100 Prozent umweltfreundlich, wenn sie mit regenerativ und schadstofffrei produziertem Strom betankt werden. Dazu bietet sich beispielsweise die Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem Gebäude an. So können die Elektrofahrzeuge direkt mit der Energie der Sonne geladen werden. Überschüssiger Strom aus einer PV-Anlage kann dank eines Energiemanagementsystems zusätzlich im Gebäude genutzt, in Akkus zwischengespeichert oder in das Stromnetz eingespeist und vom Netzbetreiber vergütet werden. Beratung zu diesem Thema bietet der E-Mobilität Fachbetrieb.