Schadensprävention

Schäden an der Elektrik, der Ladestation und den Fahrzeugen vermeiden.

Männer vom E-CHECK Fachbetrieb prüfen Ladestation

Die Anschaffung von Elektroautos sowie die Installation einer Ladeeinrichtung ist eine zukunftsweisende Investition. Ein Schaden kann verheerende Folgen haben. Reparaturen und Mängelbeseitigungen können schnell hohe Kosten verursachen. Der E-CHECK E-Mobilität beugt finanziellen Zusatzbelastungen rechtzeitig vor. Bei der Installation eines Ladesystems sind Schutzeinrichtungen Pflicht, um eine Überlastung der Elektrik zu vermeiden. So sollte für jede Ladestation ein eigener Stromkreis vorhanden sein. Zusätzlich muss jeder Ladestromkreis mit einem Fehlerstromschutzschalter und einem Leitungsschutzschalter gesichert werden. Erster unterbricht im Fehlerfall die Stromzufuhr und schützt die Nutzer vor gefährlichen Fehlerströmen; zweiter verhindert Beschädigungen durch Überströme und Überhitzungen der Stromleitungen. Die Planung und Installation einer Anlage sollte nur vom Elektrofachmann durchgeführt werden. Finden Sie hier einen Fachbetrieb für den E-CHECK E-Mobilität.